Weiterbildung

Weiterbildungsangebote

Die meisten Weiterbildungsangebote können durch eine Bildungsprämie gefördert werden. Seit 01.07.2017 sind deutliche Verbesserungen bei den Rahmenbedingungen der Bildungsprämie in Kraft getreten. Mehr Infos siehe unten unter "Bildungsprämie".

Die vhs bietet ein breites Bildungsangebot zu beruflichen Themen. Marketing und Vertrieb, EDV, Arbeitsschutz, Führung und Organisation etc. Außerdem gibt es eine spezielle Büroqualifizierung für WiedereinsteigerInnen, die aus 4 Bausteinen besteht: Fit am PC, Die zeitgemäße Bewerbungsmappe, Sicher im Internet, Effizient im Büroalltag.

Speziell für Wiedereinsteigerinnen gibt es verschiedene Angebote in Teilzeit zur kaufmännischen Qualifizierung, zu Computer und Deutsch und ein Rundumpaket EDV zur Vermittlung von Basisqualifikationen.

FAB bietet auch eine Qualifizierung im Bereich Pflege und Erziehung.

Die Finanzierung ist für SGB II und SGB III-Empfängerinnen über Bildungsgutscheine möglich. Lassen Sie sich bei der FAB beraten oder sprechen Sie die Agentur für Arbeit oder das für Sie zuständige Jobcenter an. Die Angebote sind auch für Selbstzahlerinnen offen oder können zum Teil über eine Bildungsprämie finanziert werden. (siehe unten)
Hier finden Sie eine Gesamtliste aller Bildungsangebote der FAB.

 

Bildungsprämie

Seit 01.07.2017 gelten folgende Neuerungen:

Die Altersgrenze (bisher ab 25 Jahre) entfällt. Des Weiteren können ArbeitnehmerInnen nun die Bildungsprämie einmal pro Jahr beantragen (bisher alle 2 Jahre) und es gibt keine Höchstgrenze der Kosten einer Weiterbildung. Bisher waren nur Maßnahmen bis zu 1.000 Euro Kosten förderfähig. Die Höhe der Förderung betrug 50 Prozent, also max. 500 Euro. Der maximale Zuschuss ist bei 500 Euro geblieben, jedoch sind die Fortbildungskosten als solche nicht mehr relevant.

Förderfähig sind alle ArbeitnehmerInnen, die

  • mindestens 15 Wochenstunden arbeiten oder eine Elternzeitregelung in Anspruch nehmen
  • nicht mehr als 20.000 Euro zu versteuerndes Jahreseinkommen bei Einzelveranlagung oder 40.000 Euro bei gemeinsamer steuerlicher Veranlagung mit Partner(in) haben

Es werden sowohl Fortbildungen als auch die Kosen für Prüfungen einer beruflichen Fortbildung gefördert.

Nähere Informationen zur Bildungsprämie sind hier abrufbar.

Ein Antrag ist zu stellen bei der Wirtschaftsförderung Wetterau. Kontakt siehe unten!


Beratung und Finanzierung von Weiterbildung

  • Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH
    - Beratungsstelle für das Bundesprogramm Bildungsprämie

Cornelia Dörr
doerr@wfg-wetterau.de
Tel. 06031/692144
 www.bildungspraemie.info

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit
Tel.: 06031/83 5301
Leonhardstr. 7
61169 Friedberg
Mo.-Mi.: 08.30 - 12.30 Uhr, 
             13.30 - 16.00 Uhr
Do.:       08.30 - 12.30 Uhr,
             13.30 - 18.00 Uhr
Fr.:        08.30 - 12.30 Uhr

RSS - Weiterbildung abonnieren