Beratung und Hilfe bei Häuslicher Gewalt

Häusliche Gewalt - Was ist das eigentlich? Und wo bekomme ich Hilfe? Ein neuer Flyer informiert Frauen, die zuhause Gewalt erleben. 

Der Flyer erklärt, wobei die Beratungsstellen im Wetteraukreis helfen und was die Polizei tun kann. Es gibt Adressen, wo Frauen ihre Verletzungen kostenfrei dokumentieren lassen können. Und es gibt viele Beispiele, was eigentlich unter häuslicher Gewalt zu verstehen ist. Zum Beispiel, wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen, gestoßen, getreten oder gewürgt werden. Wenn sie zu sexuellen Handlungen gezwungen werden, aber auch, wenn sie beleidigt, bedroht, eingeschüchtert oder eingesperrt werden. 

Für Frauen, die sich zunächst lieber anonym oder Online beraten lassen möchten, gibt es ein bundesweites Hilfetelefon, rund um die Uhr und in mehreren Sprachen. Auch informiert der Flyer ausführlich darüber, wie Frauen, die häusliche Gewalt erlebt haben, zunächst in einem Frauenhaus Schutz suchen können und längerfristigen Schutz beim Familiengericht beantragen können. 

Der Flyer ist in bürgernaher Sprache verfasst, so dass er sehr gut verständlich ist!

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit
Tel.: 06031/83 5301
Leonhardstr. 7
61169 Friedberg
Mo.-Mi.: 08.30 - 12.30 Uhr, 
             13.30 - 16.00 Uhr
Do.:       08.30 - 12.30 Uhr,
             13.30 - 18.00 Uhr
Fr.:        08.30 - 12.30 Uhr