Frauenseiten Wetterau

claim

Ausstellung "Frauen zählen" - Infografik der Woche: Bürgermeisterinnen

Bürgermeisterinnen in der Wetterau

Der Wetteraukreis liegt bei der Zahl der Bürgermeisterinnen um einiges höher als der Bundesdurchschnitt. Das ist ein positives Ergebnis. Dennoch ist dies von einer paritätischen Beteiligung von Frauen in der Politik noch weit entfernt.

Am längsten im Amt ist Ulrike Peiffer-Pantring in Ortenberg, die bereits ihr 20-jährigens Dienstjubiläum feierte. Danach folgen die Bürgermeisterinnen Cäcilia Reichert-Dietzel seit 2009 in Ranstadt, Dr. Isabel Tammer seit 2017 in Münzenberg, Christina Paulenz seit 2018 in Ober-Mörlen und Kirsten Frömel seit 2019 in Kefenrod. Jüngste im Amt ist Lena Herget-Umsonst seit November 2020 Bürgermeisterin in Reichelsheim.

Quelle: Kreisanzeiger 6/1/2021

#Frauen zählen

Die Ausstellung „Frauen zählen“ ist eine Aktion des Fachdienstes Frauen und Chancengleichheit in Kooperation mit dem Aktionsbündnis zum Internationalen Frauentag. Die Infografiken werfen einen Blick auf den Stand der Gleichberechtigung in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen im Wetteraukreis. Wöchentlich ist eine Infografik der Ausstellung digital zu sehen. Die Ausstellung wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie des Wetteraukreises aus dem Programm „Demokratie Leben!“ des Bundesfamilienministeriums.

 

 

veröffentlicht am: 08.03.2021

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit Kaiserstraße 128
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Kornelia Schäfer Telefon 06031 83-5300 Fax 06031 83-915300 E-Mail Kornelia Schäfer