Frauenseiten Wetterau

claim

Stimmgewaltiger Soul und Pop mit den Night Nurses zum Internationalen Frauentag in Bad Nauheim

Singende Frau mit Micro auf einer bunt beleuchteten  Bühne

Auftritt der Night Nurses mit Leadsängerin Peters im Dolce

Zur Feier des Internationalen Frauentags bebte am Freitag die Tanzfläche im Hotel Dolce in Bad Nauheim. Rund 150 Frauen und auch ein paar Männer waren gekommen und bereits beim ersten Song der Night Nurses hielt es viele nicht mehr auf den Stühlen. Eingeladen hatten die Frauenbeauftragten der Städte Bad Nauheim, Friedberg, Karben und des Wetteraukreises.

Los ging es mit modernen zeitgenössischen Stücken, zum Beispiel von den Black Eyed Peas, Justin Timberlake, David Guetta, Jessie J und vielen mehr. Nach der ersten Pause kamen dann Klassiker, wie "It's raining men" und "I will survive" und weitere Songs aus den 70ern, 80ern und 90ern hinzu. Leadsängerin Peters beeindruckte mit einer ausdrucksstarken Powerstimme und wechselte mühelos zwischen rockigen Balladen, modernen Hits bis hin zu Motown Rap Songs. Nach der zweiten Pause erwartete die Gäste noch eine Überraschung. Die in Trinidad geborene zweite Sängerin der Night Nurses, Johanna Thomas kam mit auf die Bühne und bezauberte mit einer wunderschönen, glasklaren Stimme.

Klaus Kreß, Bürgermeister von Bad Nauheim, Kornelia Schäfer, Leiterin des Fachdienstes Frauen und Chancengleichheit des Wetteraukreises und Anneli Richter vom Hotel Dolce begrüßten die Gäste zu Beginn der Veranstaltung. Schäfer machte auf die aktuelle Ausbreitung von rassistischen und frauenfeindlichen Haltungen in Deutschland und Europa aufmerksam. Es sei deshalb nötiger denn je, für die Gleichberechtigung einzustehen. Kreß und Richter benannten Bereiche, in denen auch in Deutschland Frauen nach wie vor stark benachteiligt sind. So gäbe es verschwindend wenige Frauen in den Vorstandsetagen größerer Unternehmen, bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei Deutschland sogar europäisches Schlusslicht und noch immer seien besonders viele Frauen von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen.

Zum Internationalen Frauentag hatten die Frauenbeauftragten in diesem Jahr den Fokus auf die Fairtrade-Bewegung gelegt, die sich unter anderem dafür einsetzt, die Position von Frauen in Produzentenländern zu stärken. So war auch der Weltladen aus Bad Nauheim mit einem Stand vertreten und informierte über fairen Handel weltweit. Vor dem Auftritt der Band wurde ein kurzer Film über die Frauenkooperative Aprolma in Honduras gezeigt, die biologischen Kaffee anbaut und vertreibt. "Ich denke, am Anfang waren die Männer gegen uns...", erzählte eine der Produzentinnen. Erst mit der Zeit hätten sie gesehen, dass die Frauen ihre Ziele erreichen und nun würden sie mit viel Respekt behandelt. Der Kaffee der Kooperative wird im Weltladen als "Bad Nauheimer Stadtkaffee" verkauft.

Eine weitere Veranstaltung, die die faire Arbeit von Frauen weltweit im Blick hat, ist die Ausstellung "Ich mache deine Kleider", die noch bis Ende März im Foyer des Kreishauses in Friedberg zu sehen ist. Sie stellt neun Frauen aus Textilfabriken in Kambodscha und Bangladesch vor.

Zum Abschied bekamen alle Frauen Rosen geschenkt, natürlich Fair Trade.

veröffentlicht am: 11.03.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit Kaiserstraße 128
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Kornelia Schäfer Telefon 06031 83-5300 Fax 06031 83-915300 E-Mail Kornelia Schäfer