Frauenseiten Wetterau

claim

Chancen eröffnen - Frauen im Beruf

Nach wie vor sind es überwiegend Frauen, die beruflich wegen Kinderbetreuung, Hausarbeit und der Pflege von Angehörigen beruflich zurückstecken. Damit entstehen ihnen Nachteile in ihrer beruflichen Entwicklung und massive Einkommensverluste. Als Folge daraus sind sie häufiger von Altersarmut betroffen. Ein besonderes Risiko haben Alleinerziehende.

Wir setzen uns deshalb für eine partnerschaftliche und faire Verteilung von Berufs- und Familienarbeit und familienfreundliche Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft ein. 

5. Fachtag Trialog Chancengleichheit Hessen am 4.11.2020

"Chancengleichheit und Digitalisierung - wie verändert sich unsere Arbeit unter dem Brennglas der Corona-Pandemie?"

Der erste virtuell durchgeführte Fachtag des Trialogs befasste sich mit der veränderten Arbeitssituation der Teilnehmenden und dem Digitalisierungsschub durch die Coronapandemie. Lore Funk vom Kompetenzzentrum Bielefeld referierte zum "Gender Gap im Homeoffice und Ansätze seiner Überwindung" erste spannende Ergebnisse einer Befragung von Erwerbstätigen im Juni 2020. Welche Herausforderungen an Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz das Arbeiten im Homeoffice bedeuten, dazu konnte Bettina Splittgerber, Referatsleiterin im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration berichten. Die Auswertung der Befragung der Teilnehmerinnen zur Arbeitssituation und den Erfahrungen durch die vermehrte Arbeit im Homeoffice, die im Vorfeld stattgefunden hatte, rundeten die Fachtagung ab.

Die Vorträge und Auswertung der Befragung und alle Beiträge hierzu finden Sie hier:

Leitet Herunterladen der Datei einEinladung 5. Fachtag

Leitet Herunterladen der Datei einAnhang Fragen für 5. Fachtag

Leitet Herunterladen der Datei einPräsentation Fachtag Trialog

Leitet Herunterladen der Datei einFachtagung Trialog

Leitet Herunterladen der Datei einChancengleichheit Digitalisierung

Leitet Herunterladen der Datei einTrialog_Fachtag_Umfrage_Liste

Arbeitskreis Beruflicher Wiedereinstieg

Der Arbeitskreis Beruflicher Wiedereinstieg und Existenzsicherung ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen Akteuren aus der Wetterau. Die AG trifft sich ca. viermal jährlich und wird von der Frauenbeauftragten des Wetteraukreises, Kornelia Schäfer koordiniert. 

Ziel der AG ist eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie eine eigene Existenzsicherung von Frauen.

Mitglieder sind: Jobcenter Wetterau, Agentur für Arbeit Gießen-Friedberg, Frauen Arbeit Bildung gGmbH, Bildungskoordination Wetteraukreis, Regionale Dienstleistungen Wetterau e.V., vhs Wetterau, Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft, und Wirtschaftsförderung Wetterau.

Gemeinsam hat die AG die Öffnet internen Link im aktuellen FensterAuszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen Wetterau“ ins Leben gerufen und organisiert den „Infotag Beruflicher Wiedereinstieg“. Die Leitet Herunterladen der Datei einBroschüre "Beruflicher Wiedereinstieg" wurde von der AG in 2018 neu aufgelegt und ist als Druckversion beim Fachdienst Frauen und Chancengleichheit erhältlich.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit Kaiserstraße 128
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Kornelia Schäfer Telefon 06031 83-5300 Fax 06031 83-915300 E-Mail Kornelia Schäfer